Show Less
Restricted access

Schulpsychologie

Orientierungsleitende theoretische Erkenntnisse und schulpsychologische Praxisfelder

Series:

Beatrix Malsch

Schulpsychologie ist bis heute ein Stiefkind der Psychologie. Wie wichtig sie hingegen ist und wie sinnvoll in diesem Bereich gearbeitet werden kann, zeigt dieses Buch. Da Praxis ohne orientierungsleitende theoretische Vorstellungen beliebig und ziellos ist, wurde die Arbeit in zwei Teile gegliedert. In einen theoretischen Teil, in dem förderliche und beeinträchtigende Bedingungen für die Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Kindern aufgezeigt werden. Dabei wird auch auf die lernbehindernden Seiten unseres Schulsystems eingegangen. Dieser theoretische Teil dient als Grundlage für den zweiten Teil, in dem schulpsychologische Praxisfelder besprochen werden; Förderdiagnostik, pädagogisch-psychologische Therapien, Lehrerberatung und -fortbildung sowie Supervisionsgruppen.
Aus dem Inhalt: Der Zusammenhang zwischen Persönlichkeitsentwicklung und Lernen - Besonderheiten schulischen Lernens - Lernbehinderung durch die Schule - Probleme der Leistungsdiagnostik - Förderdiagnostik als Alternative - Pädagogisch-psychologische Therapien - Einzelfallarbeit - Lehrerberatung.