Show Less
Restricted access

Wechselbeziehungen zwischen Psychiatrie, Psychologie und Philosophie

Ein Leitfaden durch die Geistesgeschichte aus psychiatrischer und psychologischer Sicht. Teil 1

Series:

Gerhard Bengesser

Griesinger hat mit seinem medizinischen Modell der Geisteskrankheit - so sagen Kritiker - eine übermässige Bindung der Psychiatrie an die Medizin geschaffen. Diese Polemik, aber auch die traditionellen Querverbindungen zu Philosophie und Psychologie - in klassischen Zeiten in deren Schoss - sollen anhand einer geschichtlichen Abhandlung erörtert werden. Als Leitfaden stellt sich das Buch ferner die Aufgabe, einerseits dem Psychiater, ja mitunter jedem geistesgeschicht- lich interessierten Mediziner, durch Projektion auf die Psychiatriege- schichte (und teilweise Medizingeschichte) die Geistesgeschichte näher zu bringen und umgekehrt.
Aus dem Inhalt: 1. Band: Priesterarzt der Hochkulturen: vorwissenschaftliche Einheit der «Wissenschaften» - Griechische Antike - Hellenismus - Patristik u. Scholastik - Rennaisance - Aufklärung.