Show Less
Restricted access

Einführung in die Schiffahrtsmetaphorik der Bibel

Series:

Günter Kettenbach

Aus dem Blickfeld vieler Menschen sind die Bibelstellen geraten, die von Schiff und Seefahrt reden. Sie werden heute nicht mehr oder kaum noch verstanden. Dabei müßte es jeden Menschen elektrisieren, wenn von ihnen die Rede ist. Das Segelschiff war und ist Ursymbol der Kirche. Noch heute birgt der Sprachschatz die universalen Schiffahrtsmetaphern «Kirchenschiff», «Staatsschiff», «Lebensschiff». Der Autor weist anhand einiger Stellen nach, wie Dichter und Verfasser biblischer Bücher das Symbol Schiff literarisch verarbeiteten, um mit ihm Gottes Wort zu verkündigen, um mit ihm die «christliche Seefahrt», die rechte Lebensweise zu lehren. Das Ursymbol Schiff erschließt das Verständnis des Evangeliums. Manches altbekannte, heute sensationell anmutende Ergebnis läutet die Wende in einigen Wissenschaften ein.
Aus dem Inhalt: Das Segelschiff als Heilsmittel und Heilmittel - «Die Sprache des Glaubens ist durch und durch metaphorisch» (E. Jüngel) - Metaphorik und Topik - Die Personifizierung des Schiffes - Metaphorisches Reden offenbart - Die Herkunft der Eucharistie aus dem antiken Seewesen.