Show Less
Restricted access

Mademoiselle Clairon

Verwandlungen einer Schauspielerin

Series:

Maren Isabel Schmidt-von Essen

Mit Bewunderung und Amüsement, zumindest aber mit Faszination notierten Zeitgenossen wie Voltaire, Diderot, Meister, Goethe, Clemens von Brentano und Stendhal das Wirken Mlle Clairons als Schauspielerin, Autorin, Moralistin und Ansbacher «Fürstenerzieherin». Auf der Basis bislang nicht berücksichtigter Quellen vermittelt die vorliegende Studie ein neues und umfassendes Bild der vielseitigen Leistungen und des reichhaltigen literarischen Nachlebens dieser typischen und doch individuellen Vertreterin der französischen Aufklärung, die heute fast nur noch durch biographisch-anekdotische Literatur und Forschung bekannt ist.
Aus dem Inhalt: Lebensweg - Werke: Selbstbetrachtung und Selbstdarstellung - Edition der Mémoires - Motivische Weiterverarbeitungen der «Histoire du revenant» - Literarische Ausgestaltungen der Ansbacher Jahre - Verkörperung eines künstlerischen Prinzips + Anhang: Übersichten über Schriften, Briefe, Ikonographie - Edition der Briefe an Henri Meister und Angélique de Vandeul.