Show Less
Restricted access

Schleswig-Holstein als Kondominium

Die österreichische Verwaltung in den Elbherzogtümern

Series:

Stefan Bremicker

Die Dissertation beleuchtet den österreichischen Anteil an einer Übergangsphase im Rahmen der schleswig-holsteinischen Landesgeschichte - die Zeit von der «Befreiung vom Dänenjoch» 1864 bis zur Annexion der Elbherzogtümer 1866/67. Dabei wird die Verwaltungstätigkeit der preußisch-österreichischen Obersten Zivilbehörde für Schleswig, Schleswig-Holstein und Lauenburg und der k.k. Statthalterschaft sowie der ihr unterstellten Landesregierungen nach der Gasteiner Konvention (August 1865) eingehend gewürdigt. Zwar scheint die politische Geschichte dieser turbulenten Tage, in denen die Lösung der «deutschen Frage» zwischen groß- und kleindeutscher Option schwankte, bereits aufgearbeitet, die Verwaltungsgeschichte liegt indes aber noch im argen.
Aus dem Inhalt: Die Geschichte, insbesondere Verwaltungsgeschichte Schleswig-Holsteins vom Deutsch-Dänischen Krieg 1864 bis zur preußischen Annexion und dem preußisch-österreichischen Krieg im Juni 1866.