Show Less
Restricted access

Berufliche Weiterbildung gewerblicher Arbeitnehmer in Klein- und Mittelbetrieben des Bauhauptgewerbes

Eine empirische Studie in der Region Karlsruhe

Series:

Karl-Otto Döbber

Die bisherigen Forschungsarbeiten zur beruflichen Weiterbildung gingen kaum auf die besondere Situation der Bauwirtschaft ein. In der vorliegenden Studie werden daher Fragestellungen der beruflichen Weiterbildung unter dem speziellen Aspekt der Arbeits- und Qualifikationsstrukturen in Klein- und Mittelbetrieben des Bauhauptgewerbes untersucht. Analysen des Berufs- und Arbeitsplatzwandels für gewerbliche Arbeitnehmer stehen im Mittelpunkt des ersten Teils der Arbeit. Im zweiten, empirischen Teil wurden Weiterbildungseinstellungen und -motive der gewerblichen Arbeitnehmer und der Bauunternehmer ermittelt. Die Gesamtergebnisse verdeutlichen den wachsenden Stellenwert beruflicher Weiterbildung im Bauhauptgewerbe und bieten Ansatzpunkte für die Planung und Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen für die hier untersuchte Zielgruppe.
Aus dem Inhalt: Struktur der Bauwirtschaft - Veränderungsprozesse und ihre Auswirkungen auf den Berufs- und Arbeitsplatzwandel - Aus- und Weiterbildung im Bauhauptgewerbe - Befunde über die Weiterbildungseinstellungen gewerblicher Arbeitnehmer und Bauunternehmer von Klein- und Mittelbetrieben.