Show Less
Restricted access

Straßenkinder in Bolivien

Darstellung und Problematisierung vorhandener Betreuungsangebote unter besonderer Berücksichtigung der Lebensbedingungen der Straßenkinder in Cochabamba

Series:

Kerstin Schimmel

Die stetig steigende Zahl von Kindern, die in Bolivien unter schwierigen Bedingungen leben, und die damit verbundenen Probleme haben vor Ort wie auch in Europa und den USA nicht nur eine wachsende Aufmerksamkeit bedingt, sondern auch zur Zunahme von Hilfsangeboten geführt. Dabei sind die jeweiligen pädagogischen Konzepte so unterschiedlich wie das ihnen zugrundeliegende Bild der Kinder. Für die einen sind sie Hilflose, Verlorene, für die anderen Kinder, die genau wissen, was sie wollen. Die vielen Wahrheiten des Straßenkinderlebens deuten sich zwischen diesen Polen an, auch, daß es auf die Frage nach sinnvollen Betreuungsmöglichkeiten mehr als eine Antwort geben muß. Die vorliegende Analyse vorhandener Angebote zeigt mögliche Antworten auf.
Aus dem Inhalt: Warum gibt es Straßenkinder? - Die Ursachen - Das Kind und die Straße - Lebensbedingungen der Straßenkinder - Betreuungsmaßnahmen - Amanecer: Beispiel für ein mehrstufiges Betreuungskonzept.