Show Less
Restricted access

Internationales Uwe-Johnson-Forum

Band 3 (1993)- Beiträge zum Werkverständnis und Materialien zur Rezeptionsgeschichte

Series:

Carsten Gansel, Bernd Neumann and Nicolai Riedel

Auch der dritte Band des «Internationalen Uwe-Johnson-Forums» versammelt Beiträge, die das facettenreiche Werk des angeblich 'schwierigen' Autors analysieren und in einen literarästhetischen Kontext stellen. Neben exemplarischen Interpretationen zu «Skizze eines Verunglückten», «Osterwasser» und zu dem Traktat «Vorschläge zur Prüfung eines Romans» stehen Untersuchungen, die das dichtmaschige Beziehungsnetz der Johnsonschen Prosa zur Literatur- und Geistesgeschichte seiner Zeit rekonstruieren und seine Aktualität auch nach der Wiedervereinigung Deutschlands hervorheben. Johnsons Oeuvre wird als Erzähl-Kunstwerk dargestellt, das nach aufmerksamen Lesern verlangt.
Das «Internationale Uwe-Johnson-Forum» setzt sich zum Ziel, die Intentionen des belesenen Schriftstellers und Weltbürgers nachzuzeichnen und die Dimensionen seines Denkens auszuloten.
Aus dem Inhalt: Zum Einfluß des Englischen auf Sprache und Stil der «Jahrestage» - Uwe Johnson im Ost-West-Dialog anfangs der 60er Jahre - Johnson und William Faulkner - Autobiographisches Erzählen in den «Begleitumständen» - Johnson und Christa Wolf - Johnson im wiedervereinten Deutschland - Johnson in Italien (Bibliographie).