Show Less
Restricted access

Die indianischen Bevölkerungsgruppen der Sierra Nevada de Santa Marta in der Übergangsphase zur Kolonialgesellschaft im 16. Jahrhundert

Series:

Mario Koch

Der gesellschaftlichen Entwicklung des zirkum-karibischen Raumes wurde in der historischen Erforschung bisher nur ungenügende Aufmerksamkeit gewidmet. Diese Untersuchung befaßt sich mit den politischen, ökonomischen und sozialen Entwicklungsprozessen der «Tairona-Kultur» im Verlauf der spanischen Konquista. Damit wird nicht nur ein selten beachtetes Territorium untersucht, sondern ebenso ein bisher kaum beachteter historischer Zeitraum. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Entwicklung der indianischen Bevölkerung, wobei anhand der ausgewerteten Quellen neue Aspekte der spanischen Eroberungspolitik aufgezeigt werden können.
Aus dem Inhalt: «Tairona-Kultur» - Häuptlingstümer - Spanische Konquista der Sierra Nevada de Santa Marta - Indianischer Widerstand - Nahrungsmittelproblematik - Handels- und Austauschbeziehungen - Akkulturation - Missionierung.