Show Less
Restricted access

Der konzernrechtliche Gläubigerschutz nach deutschem und nach niederländischem Recht

Eine rechtsvergleichende Studie zum Schutz der Gläubiger einer konzernierten AG, GmbH, NV und BV

Series:

Paul Bavelaar

Untersuchungsgegenstand dieser rechtsvergleichenden Studie ist der konzernrechtliche Gläubigerschutz im deutschen und im niederländischen Zivil- und Gesellschaftsrecht. Es soll untersucht werden, ob den Gläubigern von Tochtergesellschaften in der juristischen Form einer deutschen AG bzw. GmbH oder einer niederländischen NV bzw. BV aufgrund des bestehenden Konzernverbandes ein zusätzlicher Schutz geboten wird. Die Dogmatik der Ausgestaltung dieses zusätzlichen Schutzes nach niederländischem und deutschem Recht bzw. das Fehlen eines derartigen Schutzes geht mit dieser Untersuchung einher.
Aus dem Inhalt: Deutsches und niederländisches Gesellschafts- und Konzernrecht - Europäisches Konzernrecht - 9. EG-Richtlinie - Mißbrauchsgesetzgebung - Qualifizierter faktischer Konzern - Vorschlag einer EG-Richtlinie.