Show Less
Restricted access

Statuserweiternde Professionalisierung des allgemeinen Krankenpflegeberufs

Konsequenzen eines anderen Selbstverständnisses

Series:

Christa Schilder

Die Arbeit zeigt die Möglichkeit von Eigenständigkeit und Professionalisierung des Krankenpflegeberufs. Die Auseinandersetzung mit einer Neuorientierung der Krankenpflege in ihren Inhalten und Intentionen erfolgt anhand beispielhaft aufgezeigter Pflegephilosophien und den berufsrelevanten Aufgaben, die Diplom-Krankenschwestern sich stellen. Davon leitet sich die Vorstellung eines idealistischen Sollzustandes der Ausbildung zur Diplom-Krankenschwester ab. Eine Darstellung der tatsächlichen Bedingungen der Krankenpflege weist auf Diskrepanzen zwischen Professionalisierungsbestrebungen und den Möglichkeiten der realen Berufsausübung hin.
Aus dem Inhalt: Darstellung der Möglichkeit einer Qualitätssteigerung der Krankenpflege - Strukturelle Merkmale einer statuserweiternden Professionalisierung - Neuorientierung der Krankenpflege - Idealistischer Sollzustand der Krankenpflegeausbildung - Reale Bedingungen zur Ausübung der Krankenpflege - Differenzen zwischen Professionalisierungsbestrebungen und Mäglichkeiten der realen Berufsausübungen.