Show Less
Restricted access

Die ganzheitliche Dimension des Friedens

Grundlagen für eine umfassende Erforschung und Förderung des Friedens

Series:

Gerald Wagner

Obwohl der Friede eine Grundbedingung menschenwürdigen Lebens darstellt, wird er vielerorts durch Gewalt untergraben. Umso bedeutsamer sind Ansätze zur theoretischen Erforschung und praktischen Förderung des Friedens. Solche Ansätze können jedoch ihr Ziel verfehlen, wenn sie gewisse Fragestellungen von vornherein ausklammern oder auf einem eingeschränkten Friedensverständnis aufbauen. Im vorliegenden Werk werden deshalb die vielfältigen Problembereiche skizziert, die im Zuge einer umfassenden friedenswissenschaftlichen Aufarbeitung der Friedensthematik zu beachten wären. Eine klarere Definition wichtiger Grundbegriffe wird angestrebt. Außerdem kommen etliche konkrete Inhalte zur Sprache - wie die Verflechtung von Ökologie und Frieden oder die Friedensfähigkeit der menschlichen Natur.
Aus dem Inhalt: Der Friede als Thema der Wissenschaften - Bestimmung grundlegender Begriffe - Die vielfältigen Formen von Gewalt - Friedensverwirklichung auf unterschiedlichen Niveaus - Die Reichweite eines ganzheitlichen Friedensbegriffs - Bedingungen stabilen Friedens - Ursprünge menschlicher Aggression - Sinn und Wert des Friedens.