Show Less
Restricted access

Testamentsvollstreckung am Gesellschaftsanteil eines persönlich haftenden Gesellschafters

Series:

Stephan Schleitzer

Die Rechtsentwicklung zur Frage der Nachlaßzugehörigkeit von Personengesellschaftsanteilen und die Anerkennung der Testamentsvollstreckung an Kommanditanteilen ermöglicht auch eine Testamentsvollstreckung an Komplementäranteilen. Über 139 HGB kann durch Rechtsfortbildung eine Legitimation für den Testamentsvollstrecker geschaffen werden, den Gesellschafter-Erben im Rahmen der Verwaltungstätigkeit über 2206 BGB hinaus unbeschränkt persönlich zu verpflichten. Dies läßt sich auch mit dem gesetzlichen Leitbild der Testamentsvollstreckung und den gesellschaftsrechtlichen Grundsätzen des Abspaltungsverbots, der Selbstorganschaft und der Kernbereichslehre in Einklang bringen.
Aus dem Inhalt: 139 HGB als Lösung der Unvereinbarkeit von Testamentsvollstreckung und unbeschränkter Gesellschafterhaftung - Fremdverwaltung der Mitgliedschaft und gesellschaftsrechtliche Grundsätze - Vergleich mit der Treuhand- und der Vollmachtlösung.