Show Less
Restricted access

Die Entwicklung schlußfolgernden Denkens

Series:

Albert Ziegler

In dieser Arbeit wird der Entwicklungsverlauf schlußfolgernden Denkens von der Kindheit bis zum frühen Erwachsenenalter untersucht. Als analytischer Bezugsrahmen wird ein neuer theoretischer Ansatz entwickelt: Der Semantische Deskriptionsansatz. Eine der zentralen Forderungen des Semantischen Deskriptionsansatzes ist es, daß die Beurteilung der Korrektheit einer Schlußfolgerung die Kenntnis des subjektiven Verständnisses der Prämissen erfordert. In verschiedenen Experimenten wurde deshalb das Verständnis der Prämissen entweder gemessen, trainiert oder konnte durch Sprachanalysen vorausgesetzt werden. Ferner wird die Bedeutung der inhaltlichen Realisierung der Prämissen für das Schlußfolgern beleuchtet.
Aus dem Inhalt: Abriß der Theorien schlußfolgernden Denkens - Entwicklung schlußfolgernden Denkens - Trainierbarkeit logischen Denkens - Wissen und logisches Denken.