Show Less
Restricted access

Historiographische Widersprüche in der Monographie Sallusts zur Catilinarischen Verschwörung

Series:

Gabriele Ledworuski

Die Frage nach dem Wahrheitsgehalt der sallustianischen Geschichtsschreibung spielt zwar seit jeher eine bedeutsame Rolle in der Sallust-Forschung, ist jedoch bisher nicht hinreichend beantwortet worden, so daß ein uneinheitliches Sallust-Bild in der Forschung besteht. Diese Studie leistet einen Beitrag zur Bewertung Sallusts als Historiker, indem sie sein Werk über die Catilinarische Verschwörung im Hinblick auf die historische Glaubwürdigkeit der Darstellung untersucht. Im Ergebnis werden mehr als 60 historiographische Widersprüche in toto festgestellt, ihr Zustandekommen im einzelnen analysiert, erklärt und in einem «Klassifizierungsmodell» erfaßt. Auf dieser neuen Grundlage wird abschließend eine Beurteilung Sallusts als Historiker gegeben.
Aus dem Inhalt: Zur Fehlerdiskussion in der Sallust-Forschung - Historiographische Widersprüche in der Monographie über die Catilinarische Verschwörung - Auswertung und Klassifizierungsmodell der historiographischen Widersprüche - Sallust als Historiker.