Show Less
Restricted access

Land und Leute

Landesbeschreibung und Statistik von Innerösterreich zur Zeit Erzherzog Johanns

Series:

Benedikt Schneider

Ab 1811 wird in Innerösterreich eine großangelegte statistische Befragung durchgeführt. Sie soll die Grundlage für ein mustergültiges Werk über das Land und seine Leute liefern. Anreger des Unternehmens ist Erzherzog Johann, der «steirische Prinz». Sein Motiv: bessere Landeskenntnis bedingt bessere Verwaltung und bessere Nutzung der wirtschaftlichen Möglichkeiten. Das gesammelte Material wird im Steiermärkischen Landesarchiv in Graz verwahrt. Seine systematische Aufarbeitung unterblieb bis heute. Die vorliegende Arbeit untersucht die Quellen und Vorläufer des verwendeten Frageprogrammes, die Organisation und Durchführung der Enquete und gibt schließlich einen Überblick über ihre Ergebnisse.
Der Autor: Benedikt Schneider wurde 1928 geboren. Er ist Volksschullehrer und absolvierte ein Seniorenstudium an der Universität Graz mit dem Hauptfach Volkskunde; Sponsion 1987.