Show Less
Restricted access

Deutsch-russische Sprach- und Literaturbeziehungen im 18. und 19. Jahrhundert

Series:

H. Jelitte, V.N. Konovalov, G.A. Nikolaev and Ja.G. Safiullin

Der vorliegende Sammelband ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit des Gießener Instituts für Slavistik mit den Lehrstühlen für russische Philologie der mit Gießen partnerschaftlich verbundenen Universität Kazan'. Der Plan der Herausgabe einer Sammelschrift zu ausgewählten Themen der deutsch-russischen Sprach- und Literaturbeziehungen im 18. und 19. Jahrhundert entstand bei Gesprächen zwischen den als Herausgeber verantwortlichen Fachvertretern. Die Beiträge wenden sich Themen zu, die in der Slavistik bisher gar nicht oder nur am Rande behandelt worden sind.
Aus dem Inhalt: Zwischensprachliche phraseologische Äquivalenz in der Übersetzungsliteratur - E.T.A. Hoffmann in der russischen Gegenwartsliteratur - Die Wiedergabe deutscher suffigierter Nomina abstracta im Russischen - Lessing in der russischen Kritik und Ästhetik des 19. Jahrhunderts - Deutsche Entlehnungen im Prozeß der Bildung der russischen Literatursprache in der Petrinischen Epoche.