Show Less
Restricted access

Das Selbstbestimmungsrecht des Minderjährigen bei ärztlichen Eingriffen

Series:

Stella Rouka

Die Rolle und Stellung der Jugendlichen sowohl in der Familie als auch in der Gesellschaft hat sich in den letzten Jahren erheblich gewandelt. In vielen Lebensbereichen wird ihnen Selbst- bzw. Mitbestimmung zuerkannt. Das Grundgesetz schweigt jedoch bezüglich der Ausübung der Grundrechte durch die Minderjährigen selbst. Das Selbstbestimmungsrecht des Minderjährigen bei ärztlichen Eingriffen ist einerseits ein besonders gravierender Anwendungsfall der im Eltern-Kind-Verhältnis auftretenden Spannungen; andererseits geht es hierbei um die Klärung des genauso problematischen Arzt-Patient-Verhältnisses. Diese Studie erörtert zunächst die grundsätzliche Frage, ob der Minderjährige seine Grundrechte selbst ausüben kann. Auf die Ergebnisse dieser Untersuchung soll dann eine den Interessen aller Beteiligten (Kind-Eltern-Arzt) gerecht werdende - seit über zwei Jahrzehnten angestrebte - Lösung erarbeitet werden.
Aus dem Inhalt: Kindesgrundrechte und elterliches Sorgerecht - Selbst- und Fremdbestimmung des Minderjährigen bei ärztlichen Eingriffen - Anwendung der Lösung in Sonderfällen: Kontrazeptiva, Kosmetische Operationen, Schwangerschaftsabbruch, Transfusion und Transplantation, Suchtkrankheiten.