Show Less
Restricted access

Die Akzeptanz einer neuen Organisationsstruktur in Abhängigkeit von Implementierungsstrategie und Merkmalen der Arbeitssituation

Eine Fallstudie aus der Versicherungswirtschaft

Series:

Kay Vorwerk

Tiefgreifende Veränderungen von Organisationen vollziehen sich nicht lautlos, unauffällig und ohne Schwierigkeiten, sondern können massive Akzeptanzprobleme von Seiten der betroffenen Organisationsmitglieder hervorrufen. Am Beispiel der Einführung einer neuen Organisationsstruktur in einem Versicherungsunternehmen wurde die Akzeptanzproblematik in einer empirischen Studie untersucht. Die Ergebnisse der Querschnittuntersuchung weisen darauf hin, daß es zur Förderung der Akzeptanz wichtig ist, sowohl auf die Gestaltung der organisatorischen Veränderungen hinsichtlich der individuellen Ziele der betroffenen Organisationsmitglieder zu achten als auch auf die Art und Weise, wie die Veränderungen eingeführt d.h. implementiert werden.
Aus dem Inhalt: Veränderungen in Organisationen - Widerstände gegenüber organisatorischen Veränderungen - Modellvorstellungen zur Art der Reaktion des passiv Innovierenden - Empfehlungen zur Gestaltung des Wandels in Organisationen - Strategie des Bombenwurfes - Akzeptanz - Beschreibung des untersuchten Reorganisationsprojektes - Methodik der Fallstudie - Darstellung und Interpretation der Ergebnisse.