Show Less
Restricted access

Wachstumsorientierte Konsum- und Investitionspfade

Ein modellbasierter Vergleich ausgewählter Volkswirtschaften

Series:

Walter Gruber

Ein grundlegendes Problem jeder Ökonomie besteht in der Ermittlung optimaler Konsum- und Investitionspläne. Dabei sind die üblicherweise verwendeten utilitaristischen Modellansätze aufgrund der exogenen Vorgabe der eigentlich unbekannten zukünftigen Präferenzen starker Kritik ausgesetzt. Alternativ werden hier Bedingungen an intertemporale Konsum- und Investitionspfade gestellt, die einerseits dem Postulat der Präferenzfreiheit genügen und sich andererseits mit bekannten Normen der intergenerationalen Gerechtigkeitstheorie kompatibel erweisen. Auf der Basis der vorgestellten Modellierung werden dann umfangreiche empirische Erhebungen unternommen, in denen die Entwicklung der Leistungsfähigkeit verschiedener Ökonomien in den letzten Jahrzehnten vergleichend dargestellt wird.
Aus dem Inhalt: Utilitaristische Wachstumstheorie - Gerechtigkeitstheorie von Rawls - Wachstumsaxiomatik - Effizienz - Ertragswerterhaltung - Vintage-Produktionsfunktion - Kapitalstock-orientierter Ansatz.