Show Less
Restricted access

Der Konsumentenkredit als absatzpolitisches Instrument des Einzelhandels

Series:

Iris Weber

Die vorliegende Arbeit untersucht, inwieweit und auf welche Weise die Kreditgewährung als absatzpolitisches Instrument wirksam sein kann. Als Erfahrungsobjekt der Untersuchung dient der Einzelhandel. Seine aktuelle Problematik erfährt das Thema durch die starke Wettbewerbsintensität im Einzelhandel, gekennzeichnet durch hohe Dynamik und fortschreitende Konzentration. Der Praxisbezug der Studie wird insbesondere durch die Erarbeitung eines systematischen Gesamtkonzepts für den Einsatz der Konsumentenkreditierung im Einzelhandel sowie die Herausarbeitung zukunftsweisender Aspekte hergestellt.
Aus dem Inhalt: Analyse der Erscheinungsformen und Struktur der Konsumentenkreditierung im Einzelhandel - Beurteilung anhand des finanzwirtschaftlichen Zielsystems - Skizzierung eines systematischen Gesamtkonzepts für den Einsatz in der Praxis unter Berücksichtigung zukunftsweisender Aspekte.