Show Less
Restricted access

Unterricht als Gegenstand empirischer Forschung

Eine Untersuchung zur Praxisorientierung auf der Basis psychologisch-erziehungswissenschaftlicher Forschungsbereiche

Series:

Annegret Eickhorst

Die Untersuchung wendet sich der Frage nach der Praxiswirksamkeit empirischer Unterrichtsforschung zu. Vor dem Hintergrund einer thesenartigen Erschließung des Reflexionsrahmens «Theorie-Praxis-Zusammenhang» sowie einer differenzierten Auseinandersetzung mit Ansätzen zur «Handlungsrelevanz empirischer Forschung» erfolgt die Aufarbeitung des unterrichtswissenschaftlichen Forschungsgegenstandes. In methodischer Orientierung an dem Verfahren der qualitativen Inhaltsanalyse werden Forschungsschwerpunkte aufgefunden, deren «Verdichtungspunkte» - Motivation/Interesse, Lehrer-Schüler-Interaktion, Unterrichtsmethoden - herausgearbeitet und zugehörige Forschungsprogramme identifiziert. Das Aufzeigen von Verbindungsmöglichkeiten zu vorgefaßten Wissensformen erschließt potentielle «Anschlußstellen» für Praxisorientierung.
Aus dem Inhalt: Theorie-Praxis-Zusammenhang - Handlungsrelevanz empirischer Forschung - Unterrichtsforschung - Forschungsgegenstand - Motivation/Interesse - Lehrer-Schüler-Interaktion - Unterrichtsmethoden - Wissensformen.