Show Less
Restricted access

Die Geschichte des Kanaltunnels im Wandel der anglo-französischen Beziehungen

Series:

Imke Eckert

Mit der Eröffnung des anglo-französischen Großprojekts «Kanaltunnel» geht ein alter Traum in Erfüllung. Der heutigen Realisierung der Idee Kanaltunnel gingen jedoch fast zweihundert Jahre währende Diskussionen mit zwei gescheiterten Versuchen voraus. Dabei waren es weniger technische Schwierigkeiten, die den Bau früher verhinderten, als vielmehr politische Gründe. Die Betrachtung der anglo-französischen Beziehungen vom Frieden von Amiens bis zur Mitgliedschaft Großbritanniens und Frankreichs in der EU zeigt, daß deutliche Parallelen zwischen der Qualität des bilateralen Verhältnisses und dem Stand der Diskussionen um den Kanaltunnel zu verzeichnen waren. Diese Untersuchung erklärt durch die Offenlegung dieser Parallelen, warum die beiden Staaten das Projekt erst innerhalb des gemeinsamen europäischen Rahmens erfolgreich in Angriff genommen haben.
Aus dem Inhalt: Erste Ideen zum Bau einer festen Verbindung zwischen Großbritannien und Frankreich (1802-1856) - Entwicklung und Scheitern des ersten Versuchs (1856-1883) - Die Wiederaufnahme im 20. Jahrhundert (1906-1945) - Die erneute Konkretisierung und das Scheitern des zweiten Versuchs (1947-1975) - Die Realisierung des Kanaltunnels (seit 1979).