Show Less
Restricted access

Schulpsychologischer Dienst

Eine staatliche Serviceeinrichtung für Heranwachsende, Eltern oder Erziehungsberechtigte und Lehrer in Österreich

Series:

Silvia Brunthaler-Wiesinger

Die Arbeit setzt sich mit der Entstehungsgeschichte, den Aufgaben und Zielen sowie der Organisation des Schulpsychologischen Dienstes in Österreich, insbesondere mit den Beratungseinrichtungen derselben in Niederösterreich auseinander. Weiterhin beschäftigt sie sich mit der Aus- und Weiterbildung der institutionellen Mitarbeiter, mit deren favorisierten Arbeitskonzepten, deren Interventionsrepertoire sowie auch mit den wichtigen Fragen der Interventionsevaluation. In diesem Zusammenhang werden auch Grenzen und Probleme des Berufsvollzuges von Schulpsychologen behandelt. Mehrere kommentierte Fallbeschreibungen verdeutlichen den Tätigkeitsbereich des Schulpsychologischen Dienstes. Zur Verbesserung der Anamnese wird ein neuer Erhebungsbogen vorgestellt.
Aus dem Inhalt: Entstehungsgeschichte des Schulpsychologischen Dienstes, Aufgaben und Ziele, Organisation, Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter, Favorisierte Arbeitskonzepte, Interventionsrepertoire und -evaluation, Grenzen und Probleme, Konzept eines Erhebungsbogens für den Schulpsychologischen Dienst.