Show Less
Restricted access

Der Kinderwunsch- Gegenwart und Geschichte

Zwei Beiträge zur Frage nach der «Evolution der Kindheit»

Series:

Annette Klomann and Friedhelm Nyssen

Die beiden hier veröffentlichten Arbeiten nehmen die psychohistorische These einer «Evolution der Kindheit» auf. Die Arbeit von Annette Klomann legt die Vermutung nahe, daß sich in der weiten Verbreitung der Problematik «unerwünschtes Kind» möglicherweise der Alptraum Geschichte der Kindheit (Lloyd de Mause) auch in der Gegenwart fortsetzt und die Chance einer Evolution der Kindheit gefährdet erscheint. Ein «natürlicher Kinderwunsch» erscheint in dieser Analyse grundsätzlich in Frage gestellt. Im Beitrag von Friedhelm Nyssen wird dann ein quasi natürlicher «genuiner» Kinderwunsch durchaus angenommen. In seiner historischen Analyse erweist sich jedoch, daß in der Geschichte dieser Kinderwunsch infolge des «christlichen Sexualpessimismus» verzerrt wurde.
Aus dem Inhalt: «Am Anfang war der Kinderwunsch» - Auswirkungen der Kinderwunschmotive auf die Kinder - Der verzerrte Kinderwunsch in christlicher Vergangenheit.