Show Less
Restricted access

Musikalische Werkbetrachtung im Schulunterricht des frühen 20. Jahrhunderts

Series:

Stefan Hörmann

Nach einer weitverbreiteten Auffassung wird die musikalische Werkbetrachtung erst gegen Ende der 60er Jahre Teil des schulischen Musikunterrichts. Daß man sich mit diesem Unterrichtsfeld jedoch schon mehr als ein halbes Jahrhundert zuvor intensiv auseinandergesetzt hat, ist bisher kaum dargestellt worden. Die vorliegende Studie beabsichtigt, jene Forschungslücke auszufüllen. So werden die im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts entwickelten musikdidaktischen Ansätze zur Werkbehandlung aufgewiesen und unter systematischen Gesichtspunkten dargestellt. Dabei zeigt sich, daß verschiedene in den letzten Jahrzehnten breit diskutierte Ideen schon damals aufscheinen. Manche unterrichtsmethodischen Hinweise können ferner auch dem Musiklehrer unserer Tage noch als Anregungen dienen.
Aus dem Inhalt: Umgrenzung und zeitgenössische Bezeichnungen des Unterrichtsfeldes - Orte musikalischer Werkbetrachtung - Bildungsgut - Bildungs- und Erziehungsziele - Vermittlung - Geistesgeschichtliche und politische Hintergründe, Musiklehrerbildung.