Show Less
Restricted access

Straßenbau als Planungsinstrument der Regionalentwicklung in West Pasaman, West Sumatra/Indonesien

Konsequenzen für die sozial-ökonomische Stratifizierung

Series:

Susan Honerla

Die Vernachlässigung sozio-kultureller Faktoren in der Planung und Implementierung von Entwicklungsmaßnahmen wird für das Scheitern vieler Entwicklungsprojekte verantwortlich gemacht. Um den Erfolg künftiger Projekte zu gewährleisten, müssen die tatsächlichen, nicht-ökonomischen Auswirkungen überprüft werden. Anhand eines Straßenbauprojektes, mit dem die ehemals isolierte Region West Pasaman an die Provinz West Sumatra/Indonesien angebunden wurde, wird eine solche ex-post-Evaluierung exemplarisch durchgeführt. Dabei werden aktuelle Fragen der Theorie der bäuerlichen Gesellschaft problematisiert. Besondere Berücksichtigung finden die Wechselwirkungen zwischen externen Einflüssen und Veränderungen der dörflichen Wirtschaft sowie des gesellschaftlichen Veränderungsprozesses der lokalen Minangkabau-Bevölkerung in seiner regionalen Differenzierung.
Aus dem Inhalt: Projektevaluierung - Verkehrsinfrastruktur - Regionalentwicklung - Messung regionaler mikro-ökonomischer und sozialer Veränderungen mittels eines Indikatorensystems - Theorie der bäuerlichen Gesellschaft - Minangkabau/West Sumatra/Indonesien.