Show Less
Restricted access

Das Problem der Kunstautonomie in der literaturwissenschaftlichen Theoriedebatte der BRD

Series:

Sun-Mi Tak

Einer der wichtigsten Begriffe, an dem sich die germanistischen Auseinandersetzungen in den 70er Jahren abgearbeitet haben, ist der Begriff der Kunstautonomie. Er war die unhinterfragte Grundlage der Kanon- und Methodenbegriffe der deutschen Literaturwissenschaft von ihren Anfängen an. Die Studie stellt sich die Aufgabe, die jüngste Vergangenheit der Disziplin unter dem Fokus der Frage der Kunstautonomie rekonstruierend auszuwerten. Einerseits wird versucht, die realen Momente der Kunstautonomie wie auch deren Ideologisierungstendenz erkennbar werden zu lassen, und andererseits das denkbare Verhältnis zwischen der Kunstautonomie und der Konzipierung einer gesellschaftsbezogenen Literaturästhetik zu klären.
Aus dem Inhalt: Kunstautonomie - Autonomieästhetik - Werkimmanenzschule - Abbildästhetik - Kritische Hermeneutik - Jauss' Rezeptionsästhetik - Peter Weiss - Adornos Theorie der modernen Kunst.