Show Less
Restricted access

Strategische Ressourcenanalyse als Baustein einer erfolgreichen Restrukturierung

dargestellt am Beispiel ostdeutscher Stahlunternehmen

Series:

Maximilian Schröck

Mit der Strategischen Ressourcenanalyse legt der Autor ein Analyseinstrument vor, das durch seine Reichweite in der Lage ist, komplexe einzelwirtschaftliche Restrukturierungsprobleme zu erfassen und so eine geeignete Basis für eine erfolgreiche Restrukturierung zu liefern. Nach einer methodischen Erörterung wird im Rahmen der Arbeit die Anwendung der Strategischen Ressourcenanalyse exemplarisch an Unternehmen der ostdeutschen Stahlindustrie dargelegt. Zu einem weiteren Verständnis der hier mit dem Untergang der Planwirtschaft entstandenen Unternehmenskrisen geht der Autor dabei auf die Rahmenbedingungen der erforderlichen Unternehmensrestrukturierungen ein: europäische Stahlkrise, sozialistische «Altlasten» und deutsche Wiedervereinigung.
Aus dem Inhalt: Stahlkrisen - Restrukturierungsstrategien vor dem Hintergrund von wettbewerbs- und ressourcenorientierten Strategieansätzen - Strategische Ressourcenanalyse - Anwendung und Ergebnisse der Strategischen Ressourcenanalyse am Beispiel von Unternehmen der ostdeutschen Stahlindustrie.