Show Less
Restricted access

Die Paulusberufung nach Lukas und das Erbe der Propheten

Berufen zu Gottes Dienst

Series:

Hans-Martin Storm

Ist die Darstellung des Lukas von der Berufung des Paulus legitim? Welche Bedeutung hat sein Berufungsbericht? Diesen Fragen geht die vorliegende Untersuchung nach. Als Quellen dienen die von Lukas berichtete Berufung des Paulus, verstreute Angaben in den paulinischen Briefen, Berufungsgeschichten im AT und NT und außerbiblische Texte. Diese werden vor allem traditionsgeschichtlich verglichen. Dabei ergibt sich: gegenüber den vereinzelten Angaben in den paulinischen Briefen berichtet Lukas die Berufung des Paulus als eine geschlossene Geschichte. Diese stimmt mit Paulus und den typischen Zügen alttestamentlicher Berufungen überein. Die Moseberufung spielt dabei eine besondere Rolle. Von daher stellt Lukas die Sendung des Paulus in ein neues Licht. Er hat Paulus richtig verstanden und sein Berufungsbericht ist legitim.
Aus dem Inhalt: Lukas, Zeuge und Interpret der Paulusberufung - Motive der Berufung - Tradition AT und NT Berufungsberichte - Von Mose zu Paulus - Berufung und Gerechtigkeit - Prophetie und Apostolat.