Show Less
Restricted access

Psychophysiologische Bedingungsanalyse von Blutdruckveränderungen im alltäglichen Lebenskontext

Series:

Christoph Käppler

Mit einem weiterentwickelten multimodalen Feldforschungsansatz wurden in dieser Studie Blutdruckverläufe im Kontext realer Alltagsbedingungen untersucht. Verwendet wurden ein 4-Kanal-Biosignalspeicher sowie ein Pocket-Computer und Recording-Walkman zur Selbstprotokollierung von Setting-, Verhaltens- und Befindensdaten. Das ambulante psychophysiologische 24-Stunden-Monitoring wurde bei 42 Studenten durchgeführt. Für 24 Personen war dies zugleich ein 'follow-up' einer entsprechenden Felduntersuchung 18 Monate zuvor. Die Ergebnisse schließen methodenkritische Aspekte (u.a. Reproduzierbarkeit, Bewegungskonfundierung), deskriptive Befunde (u.a. Variabilität von Blutdruck und Befinden) sowie hypothesenprüfende Analysen (u.a. psychophysische Kovariationen, Blutdruckgruppierungen) ein.
Aus dem Inhalt: Psychophysiologische Feldforschung - Weiterentwicklung einer ambulanten Assessmentstrategie zur Untersuchung von Blutdruckverhalten im Alltag - Ergebnisse zur Methodenevaluation, Psychophysiologischen Hypothesen und Bewertungsgesichtspunkten für die Hypertoniediagnostik.