Show Less
Restricted access

Perspektiven eines Ganzheitlichen Personalmanagements

Eine organisationspsychologische Studie zum Einfluß des Personalmanagements auf die Arbeitszufriedenheit am Beispiel von Auszubildenden und Trainees eines Unternehmens der Lebensmittelindustrie

Series:

Alexander Cisik

In einer Zeit gravierender gesellschaftlicher Wandlungsprozesse werden auch Unternehmen mit neuen Anforderungen konfrontiert. Konventionelle technologische und ökonomische Systeme zur Bewältigung dieser Anforderungen scheinen jedoch bereits stark ausgereizt zu sein. Aus diesem Grund gerät das Personalmanagement als zentraler strategischer Erfolgsfaktor im Wettbewerb zunehmend in den Blickpunkt. Doch auch hier sind deutliche Veränderungen beobachtbar. Wurde Personalmanagement in der Vergangenheit häufig als bloße Personalverwaltung interpretiert, ist in neuester Zeit ein Wandel hin zu einer ganzheitlichen Personalgestaltung feststellbar. Die Realisierung dieses Ansatzes birgt jedoch eine Reihe von Problemen. In der vorliegenden Arbeit werden die unterschiedlichen Facetten des Personalmanagements aus organisationspsychologischer Sicht analysiert und schließlich zu einem ganzheitlichen Modell integriert.
Aus dem Inhalt: Gesellschaftlicher Wandel - Ganzheitliches Denken zur Bewältigung des Wandels - Konsequenzen für Organisationen - Personalmanagement aus funktionaler, organisationaler und personaler Perspektive - Integration: Ganzheitliches Personalmanagement.