Show Less
Restricted access

Relativität und Absolutheit

Studien zur Geschichtsphilosophie Hermann Brochs (bis 1932)

Series:

Sverre Dahl

Im dritten Teil seiner «Schlafwandler»-Trilogie legt Hermann Broch eine theoretische Geschichtsphilosophie, «Zerfall der Werte», vor. Ein Hauptziel der vorliegenden Arbeit ist die Vorstufen dieser Philosophie - wie sie in wenig bekannten Entwürfen, Fragmenten und Essays aus der Zeit um den Ersten Weltkrieg zum Ausdruck kommt - zu systematisieren und mit der späteren Fassung in den «Schlafwandlern» zu vergleichen. Es wird nachgewiesen, wie Brochs frühe formale Geschichtsphilosophie, die die logischen Voraussetzungen für Geschichtswissenschaft überhaupt erforschen will, mit einer Theorie der historischen Veränderung ergänzt wurde, in der der Begriff «Denkstil» im Zentrum steht. Eine ungelöste, aber dynamische Spannung bei Broch zwischen der historischen Relativität und der Absolutheit im menschlichen Denken und ethischen Wollen wird festgestellt.
Aus dem Inhalt: Die frühen Schriften und Entwürfe zur Theorie der Geschichtsschreibung und der Geschichtsphilosophie - Die Geschichtsphilosophische Aussage im «Zerfall der Werte».