Show Less
Restricted access

Der Konflikt zwischen ökonomischen und ökologischen Interessen auf kommunaler Ebene

Series:

Bärbel Kerber

Trotz ausgeprägtem Umweltbewußtsein und inzwischen jahrzehntelanger Tradition umweltpolitischer Programme in der Bundesrepublik scheint die Umweltschutzpolitik bislang nicht in der Lage gewesen zu sein, das Belastungsniveau der Umweltverschmutzung so weit abzusenken, daß von einer Entspannung die Rede sein könnte. Während die mangelnde Funktionsfähigkeit des Marktes für Umweltschutzgüter zu einer staatlichen Regulierung des Umweltschutzmarktes führte, scheint auch der Staat diese Aufgaben nur ungenügend erfüllen zu können. Empirische Untersuchungen zur Wirksamkeit der Umweltschutzpolitik decken gerade auf kommunaler Ebene Vollzugsdefizite auf, die insbesondere bei einem Konflikt mit ökonomischen Interessen zu beobachten sind. Vor diesem Hintergrund untersucht die Autorin die Ursachen, die eine aktive Umweltschutzpolitik der Kommunen behindern, um hierauf aufbauend Möglichkeiten für eine effektivere kommunale Umweltpolitik zu entwickeln.
Aus dem Inhalt: Umweltpolitik als kommunale Aufgabe - Politikversagen im kommunalen Umweltschutz - Politisch-administratives System der Kommunen - Institutionelle Rahmenbedingungen für kommunalen Umweltschutz - Interkommunale Interessenkonflikte - Kooperations-, Zentralisierungs- und marktliche Lösungen für die Umweltpolitik.