Show Less
Restricted access

Sexualität in Biologiebüchern

Die Destabilisierung des pädagogischen Status quo durch Aids

Series:

Renate-Berenike Schmidt

Am Beispiel von Biologiebüchern und Unterrichtsmaterialien werden die Inhalte schulischer Sexualerziehung und deren Veränderungen aufgrund der Aids-Problematik analysiert. Die qualitativ orientierte Inhaltsanalyse vergleicht dazu Unterrichtswerke der 70er und frühen 80er Jahre mit neueren Büchern und Materialien zur Aids-Aufklärung. Die Arbeit zeigt nicht nur den Rahmen auf, in dem sich die Aids-Prävention in den nächsten Jahren abspielen wird, sondern liefert auch wichtige Hinweise auf die Entwicklung der schulischen Sexualerziehung überhaupt. Es werden praxisorientierte Bewertungskriterien für Schulbücher und Unterrichtsmaterialien geliefert und detaillierte sexualpädagogische Forderungen an Administration und Schulbuchverlage gestellt.
Aus dem Inhalt: Geschichte und institutionelle Rahmenbedingungen schulischer Sexualerziehung - Sexualität in Biologiebüchern und Unterrichtsmaterialien - Veränderungen durch Aids - Sexualpädagogische Folgerungen und Forderungen.