Show Less
Restricted access

Der Untersuchungsausschuß Freiheitlicher Juristen- 1949-1969

1949-1969

Series:

Frank Hagemann

Der Kalte Krieg zwischen Ost und West wurde von westlicher Seite auch von privaten antikommunistischen Organisationen geführt. Der Untersuchungsausschuß Freiheitlicher Juristen (UFJ) war dabei am erfolgreichsten. Er berief sich in seinem Kampf auf das Recht als Maßstab. Seine Arbeit entfaltete eine große Wirksamkeit, was sich nicht zuletzt an der Brutalität zeigt, mit der er von der DDR bekämpft wurde. Anfangs von den Amerikanern finanziert, geriet er mit der Zeit in immer größere Abhängigkeit zum westdeutschen Staat, bis er schließlich in einer Behörde aufging. Die Geschichte der Juristenorganisation ist eng verknüpft mit jener der Ost-West-Auseinandersetzung. Die Untersuchung gibt einen Überblick über ihre Entwicklung und Arbeitsweise.

BIC Classifications

  • Humanities (H)
    • History (HB)
      • History: earliest times to present day (HBL)
        • 21st century history: from c 2000 - (HBLX)
  • Society & social sciences (J)
    • Politics & government (JP)
      • Political science & theory (JPA)
  • Law (L)
    • Jurisprudence & general issues (LA)
      • Legal history (LAZ)

BISAC Classifications

  • History (HIS)
    • HISTORY / Europe / Germany (HIS014000)
  • Law (LAW)
    • LAW / Legal History (LAW060000)
  • Political Science (POL)
    • POLITICAL SCIENCE / History & Theory (POL010000)

THEMA Classifications

  • Society & Social Sciences (J)
    • Politics & government (JP)
      • Political structure & processes (JPH)
  • Law (L)
    • Jurisprudence & general issues (LA)
      • Legal history (LAZ)
  • History & Archaeology (N)
    • History (NH)
      • European history (NHD)
  • Geographical qualifiers (1)
    • Europe (1D)
      • Central Europe (1DF)
        • Germany (1DFG)
    • The Americas (1K)
      • North America (USA & Canada) (1KB)
        • Canada (1KBC)