Show Less
Restricted access

Komplexitätsreduktion in Entscheidungsmodellen

Series:

Martin Odening

Wirtschaften heißt entscheiden. Die Komplexität ökonomischer Planungsaufgaben erfordert aber häufig den Rückgriff auf normative Entscheidungsmodelle. Die Art und Weise, in der Entscheidungsmodelle spezifiziert werden sollten, stellt selbst wieder eine Planungsaufgabe dar und ist Gegenstand der Metaentscheidungstheorie. Diese Arbeit geht auf Kriterien und Verfahren zur Validierung von Entscheidungsmodellen ein. Für verschiedene Planungssituationen werden Maßnahmen zur Modellvereinfachung diskutiert und der trade off zwischen Planungsaufwand und Planungsgenauigkeit analysiert. Dies mag insbesondere für betriebswirtschaftliche Fragestellungen die Auswahl zwischen Modellalternativen erleichtern.
Aus dem Inhalt: Modellvalidierung und Metaentscheidungstheorie - Komplexitätsreduktion durch Problemzerlegung - Komplexitätsreduktion durch Aggregation - Komplexitätsreduktion in Risikosituationen.