Show Less
Restricted access

Probleme des Verlustausgleichs über die Grenze

Series:

Volker Weinreich

Änderungen des Steuerrechts sind häufig das Mittel, mit der der Gesetzgeber die unterschiedlichsten lenkungspolitischen Ziele zu erreichen versucht. Dies gilt auch für die Einschränkung des Verlustausgleichs für negative ausländische Einkünfte durch 2a EStG. Die Untersuchung der hierdurch aufgeworfenen verfassungsrechtlichen, europarechtlichen und doppelbesteuerungsrechtlichen Fragen bildet einen Schwerpunkt der vorliegenden Arbeit. Darüber hinaus werden die Auslegungsfragen untersucht, die die Vorschrift und insbesondere die Ausweitung der von der Ausgleichsbeschränkung erfaßten Verlusttatbestände durch das Steueränderungsgesetz 1992 immer noch aufwirft.
Aus dem Inhalt: Verlustausgleich - Ausländische Einkünfte - 2a EStG - Doppelbesteuerungsabkommen - Verlustvortrag.