Show Less
Restricted access

Das Konsumentenverhalten bei Independent-Tonträgern

Eine empirische Untersuchung der Käuferschaft von «unpopulärer Populärmusik»- Unter besonderer Berücksichtigung methodischer Erkenntnisinteressen

Series:

Siegfried Gruber

Dieses Buch beschreibt das musikbezogene Verhalten der Käufer von Tonträgern aus dem sogenannten Independent-Bereich. Ausgehend von empirischen Daten aus einer methodisch vielfältigen qualitativ-explorativen Erhebung, werden grundlegende Einsichten in urbane Underground-Musikszenen vermittelt, wobei der theoretische Bezugsrahmen neben musikwissenschaftlichen und jugendsoziologischen vor allem konsumpsychologische und marketingtheoretische Erklärungsansätze umfaßt. Die Darstellung von Determinanten und Formen des Konsums von im weitesten Sinne populärer Musik dient auch einem betriebswirtschaftlich orientierten Gestaltungsinteresse, da aus den gewonnenen Erkenntnissen basale Handlungsempfehlungen für die Marketingarbeit gegenüber der untersuchten Zielgruppe abgeleitet werden.
Aus dem Inhalt: Alternative Popmusik von unabhängigen Schallplattenfirmen; das Konsumverhalten ihrer Käufer und Hörer - Motive - Werte - Lebensstil - Involvement - Fan-Verhalten - Kognitive Dissonanzen - Informationsverhalten - Kaufentscheidungsprozesse - Subkulturelle Peer Groups - Underground-Szenen - Soziale Dimensionen des Musikkonsums - Marketingpolitische Empfehlungen - Methodischer Teil - Glossar.