Show Less
Restricted access

Derivative Konzernfinanzierungsrechnungen im multinationalen Konzern

Series:

Jens Nebendahl

Seit langem wird im betriebswirtschaftlichen Schrifttum bereits über die derivative Ermittlung von Finanzierungsrechnungen diskutiert. Dabei wird gleichermaßen die Verwendung als Instrument der Rechnungslegung und des Controlling betrachtet. Die Diskussion konzentriert sich jedoch auf die Ebene der Einzelunternehmung. Fragen derivativer Konzernfinanzierungsrechnungen werden nur am Rande angesprochen. Die Erörterung der Thematik für den multinationalen Konzern trägt der wachsenden Zahl multinationaler Unternehmensverbindungen Rechnung. Zugleich werden damit die Maßgaben der 7. EG-Richtlinie und ihrer Umsetzung im HGB sowie ausländischer und internationaler Rechnungslegungsgrundsätze für die derivative Ermittlung einer Konzernfinanzierungsrechnung aufgezeigt.
Aus dem Inhalt: Funktionen der derivativen Konzernfinanzierungsrechnung - Konzerncontrolling - Ermittlungs-, Gestaltungs- und Ableitungsvarianten der Konzernfinanzierungsrechnung - Maßgaben wesentlicher Konzernrechnungslegungsvorschriften für die derivative Ermittlung - Fremdwährungsproblematik.