Show Less
Restricted access

Förderung der Schülerpersönlichkeit durch schülerzentrierte Unterrichtsarrangements im Grundschulunterricht

Series:

Angelika Fournés

In der heutigen grundschulpädagogischen Diskussion geht es nicht mehr um die Frage, ob geschlossene oder offene Unterrichtsformen besser geeignet sind, sondern um eine Verbindung der beiden Ansätze. Die Arbeit enthält eine empirische Grundlage über die Wirksamkeit des Einsatzes offener Lernsituationen und mündet in praxisnahe Vorschläge der Zusammenführung beider Unterrichtsformen im Sinne «Komplementärer Didaktik».
Aus dem Inhalt: Teil A: Grundlegungsteil - Teil B: Untersuchung zum Schülerverhalten bei offenen und geschlossenen Unterrichtsarrangements in der Grundschule - Teil C: Konsequenzen für die Schulpraxis im Sinne «Komplementärer Dialektik».