Show Less
Restricted access

Personale Pädagogik in der Informationsgesellschaft

Berufliche Bildung, Selbstbildung und Selbstorganisation in der Pädagogik Rudolf Steiners

Series:

Wilfried Gabriel

Der gegenwärtige gesellschaftliche Wandel fordert das allgemeine und berufliche Bildungswesen grundsätzlich heraus. Vor dem Hintergrund der Informationsgesellschaft stellt sich verschärft die Frage nach der Entfaltung der menschlichen Persönlichkeit. Gefragt sind ganzheitliche Ansätze. Am Beispiel des pädagogischen Impulses Rudolf Steiners - der Öffentlichkeit besonders als Waldorfpädagogik bekannt - wird aufgezeigt, wie ein durch langjährige Praxis ausgewiesener Ansatz neue Möglichkeiten eröffnet, wenn er im gegenwärtigen wissenschaftlichen Kontext im Hinblick auf die Entwicklung des menschlichen Bewußtseins und seiner schöpferischen Fähigkeiten rekonstruiert wird. Auf dieser Basis lassen sich Bausteine für eine personale Pädagogik in der Informationsgesellschaft gewinnen. Die neuen Leitbegriffe heißen dabei Selbstbildung und Selbstorganisation. Selbstbildung meint, daß jeder einzelne aufgerufen ist, sich in unserer komplexen Gesellschaft selbst für seine Aufgaben zu qualifizieren und Verantwortung zu übernehmen. Selbstorganisation verweist darauf, daß es gilt, solidarisch mit anderen aus Erkenntnis zu handeln und initiativ zu werden.
Aus dem Inhalt: Auf der Schwelle ins dritte Jahrtausend: Die Qualität der Informationsgesellschaft - Technik und Bildung: zur Unhintergehbarkeit von Menschenbildern - Kulturtat und Subkultur - der pädagogische Impuls Rudolf Steiners - Wissenschaftliche und anthropologische Grundlagen: Der wissenschaftliche Ansatz: Erkennen als Konstruktion der Wirklichkeit - Selbstorganisation als Schlüssel zur (Re-)Konstruktion des anthroposophischen Weltbildes - Anthropologie der Freiheit: die Selbstbildung des Menschen - Konturen einer personalen Pädagogik: Persönlichkeit und Gesellschaft - Perspektiven der beruflichen Bildung - Überlegungen zu einem offenen Bildungsbegriff - Selbstqualifikation und Selbstorganisation als Leitideen für ein Konzept der Personal- und Organisationsentwicklung.