Show Less
Restricted access

Reflexive Voraussagen

Ein semantisch-strukturelles Konzept im sozialwissenschaftlichen Kontext

Series:

Ekkehard Fulda

Zielsetzung ist über die Thematik reflexiver Voraussagen (Eigendynamische Voraussagen; «self-fulfilling-», «self-destroying prophecy») einen vereinheitlichenden und systematischen Beitrag zur Wissenschaftstheorie der Sozialwissenschaften sowie zur Allgemeinen Wissenschaftstheorie zu leisten. Relevante Problemstellungen werden gesichtet, ein Überblick über verschiedenste Phänomenbereiche geboten. Aufbauend auf bisherige Konzeptionen wird der eigene Explikationsvorschlag entwickelt. Darin erfaßte Prozesse sind in ihren Elementen und ihrem Ablaufschema als Grundmodell auch schematisch-figürlich dargestellt. Das semantisch-strukturelle Modell wird eingehend diskutiert und zu einem metatheoretischen Rahmenkonzept für Prozesse reflexiver Voraussagewirkungen ausgebaut.
Aus dem Inhalt: «Reflexive Voraussagen» - Begriffe, Phänomene, Probleme - Reflexive Voraussagen in der bisherigen Diskussion - Vorschlag einer 'minimalen Definition' reflexiver Voraussagen - Voraussage-Reflexivität als Interpretations- und Analyseinstrument.