Show Less
Restricted access

Auswirkungen der Bevölkerungsentwicklung in der Bundesrepublik Deutschland auf die Ausgaben für Gesundheit

Eine Simulationsanalyse

Series:

Normann Fickel

Die Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland wird in den nächsten Jahrzehnten altern. Da ein älterer Mensch aufwendigere ärztliche Behandlungen benötigt, sind steigende Ausgaben pro Kopf zu erwarten. Um dies quantitativ zu präzisieren, werden zunächst rückblickend Gesundheitszustand und Ausgaben im Zeitraum von 1970 bis 1990 untersucht. Die Ergebnisse liefern die Grundlage, um den Effekt einer in verschiedenen Varianten simulierten Änderung der Altersstruktur auf die zukünftigen Ausgaben im Gesundheitswesen zu analysieren. Ziel ist es, die Informationsbasis der gesundheitspolitischen Diskussion so zu verbessern, daß die Auswirkungen der Bevölkerungsentwicklung angemessen mit den übrigen Einflußfaktoren verglichen werden können.
Aus dem Inhalt: Ausgaben für Gesundheit - Altersspezifischer Gesundheitszustand - Altersspezifische Behandlungsausgaben - Demographischer Effekt - Komponentenmethode - Bevölkerungs- und Ausgabenprojektion.