Show Less
Restricted access

Vom unmöglichen Zustand des Strafrechts

Series:

Wolfgang Naucke

Der 50. Band der Frankfurter Kriminalwissenschaftlichen Studien sammelt Originalbeiträge früherer und jetziger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts für Kriminalwissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a. M. Die Beiträge gehen der Frage nach, welchen Weg das in heftiger Bewegung begriffene aktuelle Strafrecht nimmt. In fünf Kapiteln (Übergriffe - Versäumnisse - Verschärfungen - Verformungen - Zerstörungen) werden hervorstechende Züge des modernen Strafrechts verhandelt: im Verhältnis zu seinen überkommenen theoretischen Grundlagen, zu seiner aufgeklärten kriminalpolitischen Tradition, zu seinen neuentstandenen kriminalpolitischen Aufgaben und zu seinen Möglichkeiten, diese Aufgaben wahrzunehmen.
Aus dem Inhalt: Darstellung und Bewertung der Hauptkennzeichen des modernen Strafrechts: Übergriffe - Versäumnisse - Verschärfungen - Verformungen - Zerstörungen.