Show Less
Restricted access

Vocabularium Sibiricum (1747)- Der etymologisch-vergleichende Anteil

Bearbeitet und herausgegeben von János Gulya

Series:

János Gulya

J.E. Fischers «Vocabularium Sibiricum» (1747), dessen Originalmanuskript in der Universitätsbibliothek Göttingen aufbewahrt ist, stellt ein etymologisch-vergleichendes Wörterbuch dar. Die Hauptgrundlage bilden die Materialien der 2. Kamtschatka-Expedition (1733-1743). Fischer verwirklicht in seiner Arbeit die Leibnizsche Idee der Sprachvergleichung. Das Vocabularium enthält 737 etymologische Vergleiche, in die 2432 Wörter einbezogen sind. Die Vergleiche erstrecken sich auf zahlreiche Sprachfamilien: finnisch-ugrisch und samojedisch, türkisch-tatarisch, mongolisch und mandschu-tungusisch, jenisseisch sowie indogermanisch, semito-hamitisch, kaukasisch und sino-tibetisch. Damit schuf Fischer in der Mitte des 18. Jh.s ein Werk, das bis heute in der Geschichte der Linguistik nicht oft übertroffen wurde.
Aus dem Inhalt: J.E. Fischers Vocabularium Sibiricum (1747): Hintergrund, Methode - Die Wortvergleichungen des Vocabularium Sibiricum.