Show Less
Restricted access

Tausend Kirschbäume - Yoshitsune

Ein klassisches Stück des japanischen Theaters der Edo-Zeit

Series:

'Tausend Kirschbäume - Yoshitsune', 1747 original für das Puppentheater geschrieben, wurde sogleich auch vom Schauspieler-Theater, dem Kabuki, adaptiert. Es ist eines der populärsten historischen Schauspiele des japanischen Volkstheaters, das bei durchgehender Aufführung 10-12 Stunden dauert. Erstmals liegt hier eine vollständige, kommentierte Übersetzung in einer westlichen Sprache vor.
Die einleitende Studie zielt ab auf eine umfassende inhaltliche und formale Präsentation und Interpretation des Werks bis hin zur gegenwärtigen Aufführungspraxis. Es handelt sich um eine Werkmonographie, die für dieses Genre ebenfalls als erstmalig bezeichnet werden kann. Insbesondere wird die Zusammenarbeit im Autorenkollektiv, die in Japan eigenständig entwickelte, klassische 5-Akt-Struktur, die episch-dramatische Zwischenstellung dieser Theaterform und das Problem der Werkeinheit ausführlich behandelt, - alles Aspekte, die bis dahin im Westen keine oder ungenügende Beachtung gefunden haben.
Aus dem Inhalt: I. Teil Studien. Die Autoren - Gassaku, die Zusammenarbeit mehrerer Autoren im Joruri des 18. Jahrhunderts - Geschichte und Legende - Strukturen - Zur Textgeschichte und Aufführungspraxis - Anhang, Notenbeispiele, Abbildungen. II. Teil Übersetzung und Kommentar.