Show Less
Restricted access

Ferdinand Löwe. Leben und Wirken- I. Teil 1863-1900

Ein Wiener Musiker zwischen Anton Bruckner und Gustav Mahler

Series:

Reinhard Rauner

Als Interpret, Organisator und Pädagoge nahm Ferdinand Löwe eine hervorragende Stellung im Kultur- und Musikleben Wiens zur Jahrhundertwende ein. Mit dem Namen dieser vielseitigen Künstlerpersönlichkeit verbindet sich der unermüdliche Einsatz für die Werke seines Lehrers Anton Bruckner, seine Freundschaft mit Hugo Wolf und die Zusammenarbeit mit Gustav Mahler. Richtungweisend wirkte Löwe auch durch die Leitung des Wiener Konzertvereinsorchesters, den späteren Wiener Symphonikern. Diese erste ausführliche Monographie über Leben und Wirken Ferdinand Löwes leistet einen längst fälligen Beitrag zur Österreichischen Kultur- und Musikgeschichte.
Aus dem Inhalt: Leben und Wirken des Musikers und Dirigenten Ferdinand Löwe in Wien um 1900 - Schüler und Lehrer am Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde - Löwe und Anton Bruckner - Löwe und Hugo Wolf - Dirigent in Wien und München - Hofopernkapellmeister in Wien - Löwe und Gustav Mahler.