Show Less
Restricted access

Hellenistische Statuenbasen

Series:

Inga Schmidt

Der byzantinische Historiker Tzetzes hob die Wichtigkeit des Zusammenspiels zwischen dem Bildwerk und seiner Basis hervor. Die Wirkung des von Praxiteles geschaffenen Hermes in Olympia beispielsweise wurde nicht nur durch die meisterhafte Ausführung des Bildhauers erzielt, sondern auch durch die Aufstellung der Statue auf ihrer Basis. Im Gegensatz zu den archaischen und klassisch griechischen Statuenbasen wurden die hellenistischen Beispiele von der bisherigen Forschung - mit Ausnahme der prominenten Beispiele - eher vernachlässigt. Vorliegende Arbeit schließt diese Lücke. Anhand des in einem ausführlichen Katalog vorgelegten Materials konnten nicht nur die zeitliche Entwicklung der einzelnen Typen, sondern auch landschaftliche Besonderheiten sowie Beziehungen zu unterschiedlichen Gruppen von Geehrten nachgewiesen werden.
Diese Dissertation wurde betreut von Prof. Dr. Robert Fleischer.