Show Less
Restricted access

Biblische Theologie nach Walther Zimmerli

Darstellung und Würdigung der alttestamentlichen Theologie Walther Zimmerlis und der sich aus ihr ergebenden Perspektive zum Neuen Testament in systematisch-theologischer Sicht

Series:

Jochen Motte

Diese Studie stellt einen ersten Versuch dar, das Werk des Alttestamentlers Walther Zimmerli aus systematisch-theologischer Perspektive darzustellen. Die Bestimmung der Mitte des Alten Testaments im Jahwe-Namen, das Offenbarungsverständnis Zimmerlis, seine Interpretation von Bund und Propheten, seine alttestamentliche Theologie und die sich daraus ergebende Perspektive zum Neuen Testament werden dabei im Gegenüber zu exegetischen und systematischen Gesprächspartnern Zimmerlis entfaltet. Eigens untersucht wird die Beziehung Zimmerlis zur systematischen Theologie Emil Brunners und Karl Barths. Abschließend thematisiert die Studie die besondere Bedeutung der Israelfrage für Zimmerlis theologisches Denken.
Aus dem Inhalt: Die Frage nach der Mitte des AT - Die Bedeutung von Wort und Geschichte für das Offenbarungsverständnis Zimmerlis - Bund und Propheten - Beziehungen Zimmerlis zur Theologie Emil Brunners und Karl Barths - Gesamtbiblische Theologie bei Zimmerli - Israelfrage.